Sprache ändern UNITED KINGDOM ITALIA CHILE FRANCE URUGUAY POLSKA ARGENTINA CESKA REPUBLIKA NEDERLAND DEUTSCHLAND ESPAÑOL UNITED STATES
ALL YOU NEED TO KNOW ABOUT THE GRASS

Medizinisches Marihuana in Australien legalisiert

01-06-2016

Das australische Parlament hat letzten Monat neue nationale Gesetze verabschiedet, die Personen mit chronischen und schmerzhaften Krankheiten den Weg ebnen für den Gebrauch von medizinischem Cannabis.

Änderungen des Narcotic Drugs Act erlauben in Australien die Herstellung von medizinischen Cannabisprodukten aus legal angebautem Cannabis. Die Änderungen, schon früher von der der Turnbull-Regierung vorgeschlagen, erfuhren parteiübergreifende Zustimmung.

Der Anbau und die Verwendung von Cannabis als Genussmittel bleibt illegal, wobei die strafrechtlichen Bestimmungen der Bundesstaaten weiterbestehen.

Gesundheitsministerin Sussan Ley sagte, es sei ein historischer Tag für die Nation und für die Leute, die "lange und hart dafür gekämpft haben, die Stigmatisierung von medizinischen Cannabisprodukten ad absurdum zu führen, und damit wirkliche Patienten nicht mehr wie Kriminelle behandelt werden."

"Dies ist der fehlende Mosaikstein im Behandlungsplan für den Patienten und er wird nun problemlos auf lokal produzierte medizinische Cannabisprodukte - von der Farm in die Apotheke - zugreifen können", sagte sie.

Mit der neuen landesweiten Regelung dürfen Patienten mit einem gültigen Rezept medizinische Cannabisprodukte besitzen und gebrauchen, die aus legal in Australien angebautem Cannabis hergestellt werden, wenn die Abgabe gemäß dem Therapeutic Goods Act und den relevanten staatlichen und territorialen Rechtvorschriften genehmigt ist. Die Gesetzesänderungen ordnen Cannabis in die gleiche Kategorie ein wie allgemein nicht zugängliche Arzneimittel (wie beispielsweise Morphium).

Die Regierung des Bundesstaates Victoria hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, dass sie die Droge für den medizinischen Gebrauch 2017 legalisieren wird. Außerdem führt New South Wales zur Zeit Versuche mit dem Ziel eines Medikaments auf Cannabisbasis (Epidolex) durch, hauptsächlich für Kinder mit Epilepsie, und hat hinsichtlich der Ausrichtung auf Marihuana unter den einzelnen Bundesstaaten die Führung übernommen.

The Therapeutic Goods Administration (TGA) soll ihre vorläufige Entscheidung über den Zeitplan zur Einführung von Cannabis für medizinische Zwecke im nächsten Monat weitergeben. Die Ministerin sagte, es werde ein unabhängiges Beraterkommitee zusammengestellt, um die nächste Phase der Etablierung einer nationalen Regulierungsbehörde für medizinisches Cannabis zu managen.

"Eine nationale Regulierungsbehörde ermöglicht es der Regierung, die Entwicklung von Cannabisprodukten für die medizinische Anwendung genau zurückzuverfolgen, vom Anbau bis zu Ausgabe, und Versuchen von Kriminellen, dabei mitzumischen, einen Riegel vorzuschieben." (Ley)

Die nationale Regelung ist eine gute Nachricht für eine Reihe von Firmen, die gegenwärtig um einen Anteil an diesem lukrativen Markt konkurrieren. Das Unternehmen MGC Pharmaceuticals (Branche Medizinisches Cannabis) sah seine Aktienkurse in die Höhe schnellen.

Die Firma kooperiert mit der University of Sydney’s Business School, um ein regierungsamtliches Weißbuch (der Bundesregierung) zu erstellen, über die Entwicklung einer "medizinischen Cannabisindustrie". MGC Pharmaceuticals errichtet zur Zeit eine Plantage und Extraktionanlage in Slowenien.

Quelle: businessinsider.com.au

Also of interest ...