Die 3 besten reflektierenden Wandmaterialien für Deine Growbox


Die 3 besten reflektierenden Wandmaterialien für Deine Growbox

Das wichtigste, das Du wissen solltest: Jede Pflanze, auch Cannabis, braucht Licht, um zu wachsen. Dieses Licht treibt auch die Entwicklung Deiner wertvollen Blüten voran und verbessert die Potenz und den Ertrag.

Im Freien angebaut sind die Pflanzen der natürlichen Intensität und dem Zeitplan der Sonne ausgeliefert. In einer Growbox gibt es einen viel größeren Spielraum für Lichtmanipulationen. Eine gut vorbereitete Growbox, in der die richtigen reflektierenden Materialien verwendet werden, kann die Lichtabdeckung der Pflanzen um bis zu 30% erhöhen.

MEHR LICHT ERGIBT GRÖSSERE BLÜTEN

Neben den typischen Anforderungen an die Sortenwahl, die Nährstoffe, den richtigen Luftstrom und eine ausreichende Wärme, ist Licht eines der wichtigsten Elemente zur Erhaltung einer gesunden und gedeihenden Cannabispflanze. Eine anständige Beleuchtung ist nur die halbe Miete; eine ausreichende Lichtabdeckung und -intensität ist ohne Mehrkosten oft nur schwer zu erreichen. Hochwertige Lampen sind nicht nur in der Anschaffung sehr teuer, auch die Betriebskosten sind nicht gerade billig.

Das Budget mag variieren (egal, ob Du ein Anfänger oder ein erfahrener Grower bist), aber unabhängig von den Einschränkungen kannst Du mit einer Investition in hochwertiges reflektierendes Material langfristig enorme Vorteile erzielen und eine höhere Ausbeute aus Deiner Investition erzielen, als wenn Du einfach mehr Lampen installieren würdest.

Aber bedenke: Auch wenn mehr Licht dickere Buds bedeutet, gibt es trotzdem eine Sättigung. Du musst sicherstellen, dass die anderen Umweltbedingungen und die Genetik optimiert sind, um das bestmögliche Endprodukt zu produzieren.

WARUM ES WICHTIG IST, DEINE GROWBOX VORZUBEREITEN

Es ist wichtig zu wissen, wo Du anbauen wirst und wie sich das in einen adäquaten Aufbau übersetzt, bevor Du Dich auf Dein Anbauabenteuer begibst. Das spart wertvolle Arbeitsstunden, ganz zu schweigen von dem vielen Geld, das durch entsprechende Vorbereitungen gespart werden kann.

Wenn es darum geht Deinen Anbaubereich möglichst gut mit reflektierenden Materialien auszukleiden, bietet eine Growbox eine praktikable Lösung für alle Schwierigkeiten, auf die Du stoßen könntest. Eine hochwertige Growbox ist bereits mit dem richtigen reflektierenden Material ausgekleidet.

Wenn Du jedoch in einem ganzen Raum anbauen willst, ist die Vorbereitung der Wände von entscheidender Bedeutung. Hier besprechen wir die drei besten Optionen, die Du hast, wenn es um die Verwendung von reflektierendem Material in Deinem Anbauraum geht.

1. DIAMOND MYLAR

90–95% Reflektivität

1. diamond mylar

Es gibt zwei Ausführungen von Mylar: gemustert und Diamond. Diamond ist definitiv besser. Die strukturierte Oberfläche sorgt für eine höhere Lichtreflexion und ist weniger anfällig für Kratzer oder Risse, besonders wenn die Folie an Wänden klebt.

Mylar kann auch unter dem Namen Foylon gehandelt werden, wobei letzteres etwas haltbarer ist und gleichzeitig einen C3-Anti-Detektionsfilm enthält. Foylon ist eine infrarotfeste Version, die mehr Wärme halten kann.

Beide sind hocheffizient und liefern eine der besten Reflektivität, die Du bekommen kannst. Normales Mylar ist in einer Dicke von 1 oder 2mm erhältlich. Entscheide Dich besser für die dickwandige, haltbarere Version.

2. SCHWARZ-WEISS FOLIE (PANDA-FOLIE/KUNSTSTOFF)

85–95% Reflektivität

2. schwarz-weiss folie (panda-folie/kunststoff)

Insgesamt günstiger als Mylar, aber dennoch mit ähnlicher Lichtreflexion, erhält der "Panda"-Kunststoff seinen Namen von dem Schwarz auf der einen und dem Weiß auf der anderen Seite. Das Weiß sollte immer nach innen zeigen (also in Richtung Deiner Cannabispflanzen), während das Schwarz das Eindringen von Fremdlicht verhindert.

Panda-Folie kann entweder mit Klammern, Nägeln oder Klebeband befestigt werden. Das einzige Problem bei diesem Material ist, dass es aus Kunststoff ist. Das heißt, wenn es zu nah an Lampen platziert wird, kann es schmelzen. Geschmolzener Kunststoff ist kein guter Reflektor!

3. MATTWEISSE LATEXFARBE

80–90% Reflektivität

3. mattweisse latexfarbe

Die am wenigsten reflektierende der drei, aber immer noch eine perfekte Wahl. Latexfarbe profitiert auch davon, dass sie die billigste Lösung ist, was besonders nützlich ist, wenn Du eine große Anbaufläche abdecken und die Kosten niedrig halten willst. Wähle immer Mattweiß statt glänzend. Trotz des Aussehens reflektiert die glänzende Farbe weniger Licht als matte Farbe.

Auch auf glatten Oberflächen ist Farbe am besten geeignet. Wenn Deine Growbox viele Kanten, Unebenheiten oder Kurven hat, dann ist Schwarz-Weiß-Folie oder Mylar eine bessere Option. Zunächst muss die Oberfläche vor dem Auftragen von weißer Farbe aber grundiert werden. Dies erspart Dir das mehrfache Auftragen der eigentlichen Farbe.

WICHTIGE TIPPS

Egal für welches reflektierende Material Du Dich entscheidest, die folgenden Tipps sorgen für eine gleichmäßige und optimale Lichtverteilung:

  • Vermeide Falten, Beulen und Knicke. Diese können Licht beim Reflektieren bündeln, was Deine Pflanzen beschädigen könnte.
  • Vermeide Risse! Das Anbringen von Klettstreifen an der Wand und das Aufbringen des reflektierenden Materials auf diese kann Rissen entgegenwirken.
  • Die Wände sollten flach sein und so wenig Krümmungen wie möglich haben. So bleibt die Lichtabdeckung gleichmäßig, ohne dass übermäßig beleuchtete oder schattige Zonen entstehen. Wenn Deine Growbox es zulässt, dann vermeide 90°-Winkel. Versuche, die Ecken so weit wie möglich zu überbrücken.
  • Reflektierende Texturen mit "Hammerschlag" bieten die absolut besten Reflexionseigenschaften.
  • Jedes reflektierende Material wird mit der Zeit verschmutzen; dies verringert die Effizienz! Die richtige Pflege während des gesamten Lebenszyklus Deiner Pflanzen hält die Reflektivität hoch, was das Pflanzenwachstum und die Blütenproduktion fördert.

MATERIALIEN, DIE DU NICHT VERWENDEN SOLLTEST

Die folgenden Materialien sehen auf den ersten Blick zwar wie eine gute Lösung für die Reflexion von Licht aus, es ist aber besser, diese nicht zu verwenden:

  • Aluminiumfolie
  • Spiegel