So wirst Du mit Kürbiskuchen high


So wirst Du mit Kürbiskuchen high

Suchst Du nach einem schmackhaften Rezept, um Deine Weihnachtszeit etwas aufzupeppen? Du brauchst nicht länger weiter suchen! Hier haben wir ein einfaches Rezept für einen mit Cannabis angereicherten Kürbiskuchen. Wie sonst willst Du mit all den Weihnachtsliedern und der familiären Zusammenkunft zurechtkommen?

Für dieses Gericht haben wir Cannabutter verwendet, die sich super einfach herstellen lässt. Je nach Stärke Deiner Cannabutter und Deiner Toleranz, kannst Du die Hälfte davon auch mit normaler Salzbutter ersetzen.

ZUTATEN

Für einen köstlichen Kuchen benötigst Du:

  • 120g Butter
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Kristallzucker
  • 1 Prise Salz (ca. ¼ TL)
  • Ca. 170g Mehl. Hinweis: Halte etwas Mehl bereit, falls Du etwas mehr benötigst, um dem Teigmantel die richtige Textur zu verleihen.

Für einen gleichmäßige süße Kürbisfüllung benötigst Du:

  • 1 Dose (425g) Kürbispüree
  • 1 Dose (400g) gezuckerte Kondensmilch
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Muskat
  • ½ TL Salz
  • ⅛ TL gemahlene Nelken
  • Sahne, zum Schlagen und Servieren

ZUBEHÖR

  • 2 große Rührschüsseln (eine für die Füllung und eine für den Teigmantel)
  • Schneebesen (für die Füllung)
  • Spatel (für den Boden)
  • Kuchenform (ca. 24cm)
  • Frischhaltefolie (Zum Abdecken und für die Teigreste)

ANLEITUNG

Den Teigmantel vorbereiten:

  1. Bringe die Cannabisbutter zum Schmelzen und lasse sie abkühlen. Gehe dabei schonend vor (vorzugsweise im Wasserbad) und stelle sicher, dass Du Deine Butter nicht zum Kochen bringst oder verbrennst.
  2. Vermenge Butter, Öl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mit Hilfe des Spatels.
  3. Danach hebst Du das Mehl unter, so dass Du einen weichen und glatten Teig erhältst. Eventuell benötigst Du etwas mehr Mehl, um die richtige Konsistenz zu erreichen.
  4. Gib Deinen Teig in die Kuchenform. Drücke den Teig gleichmäßig am Boden und Rand der Kuchenform fest, bis Du einen ebenmäßigen Teigmantel hast. Du kannst dazu Deine Hände oder den Boden einer Tasse oder eines Glases verwenden. Vielleicht brauchst du etwas mehr Mehl, damit der Teig nicht klebt.
  5. Bedecke die Kuchenform mit Frischhaltefolie und stelle den Teig für mindestens 45 Minuten in den Kühlschrank.

Füllen und Backen:

  1. Heize Deinen Ofen auf 180°C vor. Gib das Ofengitter in das untere Drittel des Ofens und bedecke es mit einem Stück Backpapier.
  2. Als nächstes vermengst Du Kürbispüree, Kondensmilch, Eier, Salz und Gewürze in einer großen Schüssel. Verwende dazu den Schneebesen, bis alles gut durchmischt ist. Koste die Füllung und füge falls gewünscht weitere Gewürze hinzu.
  3. Anschließend verteilst Du die Füllung gleichmäßig auf dem gekühlten Teig. Danach musst Du den Kuchen für etwa 50 Minuten backen.
  4. Kontrolliere Deinen Kuchen regelmäßig. Der Kuchen ist fertig, sobald die Kruste bräunlich und die Füllung fester wird. Die Füllung sollte aber noch etwas wabbelig sein. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, lässt Du ihn auskühlen.
  5. Schlage Die Sahne, entweder mit oder ohne Zucker (je nach Geschmack). Verziere jedes Stück mit etwas Sahne und genieße!

Das war es auch schon; ein einfaches und köstliches Rezept für einen mit Cannabis angereicherten Kürbiskuchen, der perfekt für die Weihnachtszeit ist. Bedenke, dass die Potenz Deines Kuchens von der Stärke deiner Cannabisbutter abhängt!

Halte Dich wie immer lieber an kleine Portionen und warte mindestens 30–60 Minuten, bevor Du Dir ein weiteres Stück gönnst! Frohe Festtage!