Wie du dein eigenes CBD-Öl herstellst


Wie du dein eigenes CBD-Öl herstellst

CBD oder andere Cannabinoide zu extrahieren ist sicher und ziemlich einfach, wenn man hochprozentigen, lebensmittelechten Alkohol verwendet.

Mit dieser Methode sollte ein Patient im Stande sein potentes medizinisches CBD-Öl zu produzieren, ohne dass er dafür eine spezielle Ausrüstung oder spezielle Fähigkeiten haben muss. Getreidealkohol lässt keinen schädlichen oder unangenehmen Rückstand in der Extraktion, und es gilt als das beste Lösungsmittel für die Herstellung von kleinen Mengen von essbarem Cannabisöl.

HIER IST DAS REZEPT

Zutaten

  • Ungefähr 30g zermahlene Knospen oder 60-100g zermahlener, getrockneter Beschnitt.
  • Getreidealkohol oder anderer lebensmittelechter, hochprozentiger Alkohol.

Ausrüstung

  • Glas- oder Keramikschüssel
  • Feines Sieb, wie Seihtuch, Siebfilter oder Nylonstrümpfe
  • Auffangbehälter
  • Doppelkessel (ein Set von zwei gepassten Kochtöpfen oder Töpfen, die ineinander gestapelt werden können und ein wenig Platz zwischen ihnen haben)
  • Hölzerner Löffel, Silikonspatel, Trichter, Plastikspritze

ABLAUF

Stelle Deine Ausrüstung in Ruhe auf, stelle sicher dass Deine Arbeitsfläche sauber und vorbereitet ist, bevor Du anfängst. Bedecke das Pflanzenmaterial in der Schüssel komplett mit dem Alkohol und rühre das Gemisch für 3-5 Minuten mit dem hölzernen Löffel um, damit das Harz austreten kann. Stelle sicher, dass das Rohmaterial und das Lösungsmittel leicht in die Schüssel passen.

Filtere die Flüssigkeit mit dem Sieb und sammele diese erste Rohstoffgewinnung in Deinem Auffangbehälter. Presse dabei so viel Flüssigkeit wie möglich aus. Der Prozess vom Rühren und Filtern kann mit frischem Alkohol wiederholt werden, um so viele Wirkstoffe wie möglich aus dem Pflanzenmaterial zu extrahieren.

Schütte die gefilterte Flüssigkeit in den Doppelkessel und erhitze sie, bis sie anfängt zu blubbern. Lass den Alkohol langsam verdampfen, ohne die Temperatur zu erhöhen. Lass die Hitze auf einem Minimum stehen oder schalte sie entsprechend an und aus, die Mixtur muss für 15-30 Minuten sanft blubbern.

Rühre die Mischung immer wieder um und lass die Flüssigkeit nicht zu heiß werden. Wenn der Alkohol verdampft ist, rühre nochmal um und schabe den Topf mit dem Silikonspatel aus.

Jetzt ist es an der Zeit das konzentrierte Öl in eine Vorratsflasche oder einen Dosierungsbehälter umzufüllen, bevor es abkühlt und zu zähflüssig wird. Man kann das CBD-Öl in Plastikspritzen ziehen oder es in kleine, dunkle, luftdichte Behälter füllen.

Man kann das Öl portionieren, indem man kleine Mengen des Öls aus der Spritze herausgedrückt oder man kann Zahnstocher und kleine Löffel verwenden, um es aus dem Behälter zu bekommen. Die Extraktion von CBD-Öl mit der Getreidealkohol-Methode ist ein sicherer Prozess und das entstehende Produkt ist gut für den Konsum geeignet.

Die meisten CBD Extrakte sind zähflüssig und konzentriert und ihre Qualität hängt in hohem Maß von den Rohstoffen ab, die benutzt wurden. Das Extrakt kann am Ende des Prozesses mit Olivenöl, Kokosnussöl oder anderen pflanzlichen Ölen verdünnt werden, wenn es noch warm ist, was zu ausgezeichneten topischen Salben für lokale Hautanwendungen führt.

Im folgenden Video kannst Du sehen, wie sie bei Endoca CBD-Öl herstellen. Es wird eine etwas andere Methode angewandt, aber der Prozess ist derselbe.