Wie man einen Vaporizer reinigt


Ungeachtet des Preises von Vaporizern gibt es zahlreiche Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Dein Gerät so lange wie möglich hält. Durch die regelmäßige Reinigung Deines Verdampfers kannst Du Rückstände und möglichen Schaden der Heizelemente aktiv vermeiden. Dieser Prozess wird auch dabei helfen, irgendwelche defekten Teile zu entdecken, die repariert oder ersetzt werden müssen.

Wenn es um Vaporizer geht, bekommst Du in der Regel, wofür Du bezahlst. Weniger Geld für ein günstigeres Gerät auszugeben bedeutet normalerweise eine geringere Qualität, wohingegen mehr auszugeben oftmals heißt, ein Gerät mit vielen nützlichen Funktionen und längerer Lebensdauer zu erhalten.

Es gibt auf dem Markt unzählige unterschiedliche Modelle von Verdampfern, aber unabhängig davon, welchen Du hast, können die folgenden Reinigungsmaßnahmen auf viele von ihnen angewandt werden und die Lebensdauer Deines liebsten Geräts verlängern.

EINEN VAPORIZER FÜR TROCKENE KRÄUTER REINIGEN

EINEN VAPORIZER FÜR TROCKENE KRÄUTER REINIGEN

Vaporizer für trockene Kräuter sind nur mit unverarbeiteten Cannabisblüten kompatibel. Viele Nutzer lieben die Einfachheit dieser Methode und behaupten, dass der Geschmack und die intensive Wirkung überragend sind.

Deinen Verdampfer für trockene Kräuter sauber zu halten wird nicht nur seine Lebensdauer verlängern, sondern auch einen guten Geschmack erhalten, da Rückstände zu herben Zügen führen können. So gehst Du das Ganze an:

  • Nimm Deinen Vaporizer zuerst auseinander. Die meisten Modelle bestehen üblicherweise aus einem Mundstück, Akku und einer Heizkammer. Diese Segmente sind oftmals dafür angelegt, sich zu trennen, damit der Nutzer sein Gerät mühelos reinigen und irgendwelche fehlerhaften Teile ersetzen kann.
  • Fahre fort, indem Du alle losen Kräuterstücke durch Schütteln und Klopfen aus der Heizkammer entfernst. Jetzt, da alle großen Stücke entfernt wurden, ist es Zeit, zu den dezenteren Rückstandschichten überzugehen. Die meisten Vaporizer sind mit einem Reinigungsset ausgestattet, das für diesen Zweck eine Bürste enthält. Falls Deiner keine hat, kann stattdessen ein Wattestäbchen verwendet werden. Nutze Deine Bürste, um irgendwelche Rückstände zu beseitigen. Verzichte auf Wasser, da dies die Elektronik Deines Verdampfers beschädigen könnte.
  • Viele Modelle beinhalten ein kleines Metallsieb in der Heizkammer, um direkten Kontakt zwischen dem Kraut und dem Heizelement zu verhindern. Entnehme das Sieb und befreie es von allen Partikeln zwischen dem Drahtgeflecht.
  • Benutze als Nächstes Deine Bürste, um irgendwelche Partikel im Inneren des Mundstücks zu beseitigen. Reibe das Teil mit Reinigungsalkohol ab und spüle es mit warmem Wasser ab, um die Hygiene zu verbessern.
  • Nun zum Akku. Nutze ein trockenes Tuch oder eine Bürste, um alle Staubpartikel vom Akku zu entfernen und prüfe die Verbindung auf irgendwelche Blockierungen.
  • Du bist fast fertig. Baue Deinen Verdampfer wieder zusammen und wische das ganze Gerät für ein neues und glänzendes Aussehen ab.

VAPORIZER FÜR ÖL UND WAX REINIGEN

VAPORIZER FÜR ÖL UND WAX REINIGEN

Öl und Wax sind starke Cannabisextrakte, die den Nutzer mit einer konzentrierteren Dosis von Cannabinoiden versorgen. Die klebrige und zähflüssige Natur dieser Produkte heißt, dass die für die Einnahme verwendeten Vaporizer schwerer als Standardgeräte für trockene Kräuter zu reinigen sind. Was Ölverdampfer betrifft, sollte man als Nutzer extra vorsichtig sein, dass kein Wasser in das Innere des Geräts gelangt.

  • Beginne den Vorgang, indem Du das Mundstück entfernst und die Heizkammer öffnest.
  • Verwende die bereitgestellte Bürste oder ein Wattestäbchen und tauche das Ende in Isopropylalkohol. Fahre fort, indem Du sowohl die Kammer als auch das Mundstück durch Scheuern des Inneren säuberst.
  • Scheuere weiter, bis es in der Heizkammer keine Ablagerungen mehr gibt. Wende beim Reinigen nicht zu viel Druck auf die Heizspule an, da dies ein sehr empfindlicher Teil des Geräts ist.
  • Erlaube dem Alkohol zu verdunsten und füge die Teile dann wieder zusammen.